Kurz vor den Herbstferien, am Donnerstag, den 26.Oktober, fand an unserer Schule der erste Handwerkertag statt. Unterstützt wurden wir dabei von der Kreishandwerkerschaft, der Handwerkskammer, dem Jobcenter und Herrn Baier (Friseursalon Baier, Freinsheim), ein Ehemaliger der ersten Jahrgänge an der Carl-Orff-Realschule.
Unseren 9. und 10. Klassen war es möglich, intensive Einblicke in neun verschiedene Handwerksberufe zu erlangen, ausführliche Gespräche zu führen und Kontakte zu knüpfen. Es wurde deutlich: Das Handwerk bietet hervorragende Berufsperspektiven und sucht kluge Köpfe und geschickte Hände – also die Schülerinnen und Schüler der Carl-Orff-Realschule plus.

 

 

Sehr gefreut haben wir uns über unsere Gäste:

Herrn Dr. Martin Hummrich vom Wirtschaftsministerium Mainz, Abteilung Wirtschaftsordnung/Fachkräfte, Herrn Landrat Ihlenfeld, der uns als unser Schulträger gerade auch in Sachen Berufswahl stets engagiert unterstützt und Herrn Bürgermeister Glogger.

 

 

 

Für einen schönen Empfang unserer Gäste sorgte das kleine Bläserensemble unserer Schule unter Leitung von Frau Nönninger und Dawid mit einem Gitarrensolo.
Auch zwei Radiosender (rpr und Radio Pfalz) berichteten von dem Ereignis und natürlich freuten wir uns über einen Artikel der Rheinpfalz, der ebenfalls zu dem Schluss kam, dass unsere Schülerinnen und Schüler im Handwerk dringend gebraucht werden.

 

 

 

 

Wir danken den Handwerksbetrieben, die uns unterstützt haben:
– Heizung/Sanitär Kalbfuß
– Autohaus Fischer
– Friseursalon Baier
– Schreinerei Schäfer
– Elektrobetrieb Zimmermann
– Bauunternehmen Schlatter
– Dachdeckerei Walther
– Malergeschäft Annweiler
– Autolackiererei Hertz

 

Der erste Handwerkertag an der COR