Die Carl-Orff-Realschule wurde als Staatl. Realschule Bad Dürkheim im Jahr 1976 gegründet. Der erste Schultag war der 09.09.1976. Zunächst startete die Schule mit 280 Schülerinnen und Schülern in sieben Klassen. Das Kollegium bestand im Anfangsjahr aus 12 Lehrkräften. Im Schuljahr 1978/79 wurde die Sporthalle fertig gestellt. Bis zum Schuljahr 1980/81 wuchs die Schule auf 1035 Schülerinnen und Schüler, die von 42 Lehrkräften unterrichtet wurden. Zu diesem Zeitpunkt gab es bereits 11 Klassen ohne festen Klassenraum.

Der Freundes- und Förderkreis der Staatl. Realschule wurde im Jahr 1981 gegründet. Bis zum heutigen Tag hat er es sich zur Aufgabe gemacht, die pädagogische Arbeit an der Realschule in vielfältiger Weise zu unterstützen. Es dauerte noch einige Jahre, bis aus der Staatl. Realschule die Carl-Orff-Realschule wurde und dieser Name ein Stück weit Verpflichtung für die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen unserer Schule.

In den 80er und bis Anfang der 90er Jahre hielten sich die Schülerzahlen auf relativ hohem Niveau. Um Entlastung für die beengte Raumsituation zu schaffen, wurde mit Beginn des Schuljahres 1994/95 die Außenstelle in Grünstadt mit 4 Anfangsklassen eingerichtet. Diese wurde mit Beginn des Schuljahres 1997/98 zur selbstständigen Realschule Grünstadt. Die Einrichtung der Außenstelle verhalf der Carl-Orff-Realschule jedoch nur kurz zu einer spürbaren Raumentlastung, weil die Grundschüler der Salierschule bis zur Fertigstellung ihres neuen Gebäudes in der Carl-Orff-Realschule untergebracht wurden. Erst nach über 20 Jahren seit der Schulgründung (Schuljahr 1998/99) hatte endlich jede Klasse ihren eigenen Klassenraum.

Um das Schulprofil zu schärfen, entschied man sich im Schuljahr 2000/01 für die Einführung von Bläserklassen. Im Jahr 2001 wurde das 25. Schuljubiläum mit einem großen Festakt begangen. Die letzten Jahre wurden genutzt, um die Schule in verschiedenen Bereichen auf einen aktuellen Stand zu bringen: So wurde der Computerbereich erweitert, fast vollständig erneuert und die Naturwissenschaften neu ausgestattet. Die Schülerzahlen befinden sich nach wie vor auf hohem Niveau und liegen seit dem Jahr 2000 immer um die 800. Im Juni 2006 feierte die Carl-Orff-Realschule ihr 30-jähriges Bestehen mit einem Schulfest. Gleichzeitig wurde das neu gestaltete Schulgelände eingeweiht. Darüber hinaus feierte in diesem Rahmen der mehr als 500 Mitglieder zählende Freundes- und Förderverein seinen 25. Geburtstag.